Spanisch lernen - Spanisch online Lehrbuch
einen Punkt zurück
Anmerkung 2:

  Didaktischer Sinn der zips 

Die zips enthalten alle vertonten Sätze der Grammatik, sind aber KEIN Spanischkurs im Audioformat. Die didaktischen Möglichkeiten eines Audiokurses sind ausgesprochen beschränkt, die Autoren halten es eigentlich nicht für möglich, nur mit Audio einen Kurs aufzubauen. Vorstellbar ist, dass sich sehr einfache Grundkenntnisse so vermitteln lassen. Didaktisch sinnvoll ist aber das: Hat man die Grammatik durchgearbeitet, ist mit dem dort verwendeten Vokabular einigermaßen vertraut und beherrscht zumindest passiv (hörend / lesend) die in den jeweiligen Kapiteln vorgestellten grammatikalischen Strukturen, dann kann man alle Tonbeispiele nochmal anhören. Das trainiert das Gehör, festigt das Vokabular und "automatisiert" die Verwendung grammatikalischer Strukturen. Die zips gibt es einmal mit einem südamerikanischen Akzent und einem mit dem Akzent, der die Norm des Spanisch der iberischen Halbinsel darstellt. Letzterer ist eindeutiger als ersterer. Bei dem südamerikanischen Akzent handelt es sich genau genommen um den kolumbianischen Akzent. Er hat alle Merkmale, die man typischerweise mit dem südamerikanischen Akzent verbindet. Es ist nicht der Akzent,
der in ganz Südamerika gesprochen wird, aber der Autor bezweifelt, dass ein untrainiertes Ohr den Unterschied zum chilenischen, venezolanischen, peruanischen Akzent etc. überhaupt hört. Wer sich also für Spanien interessiert, der nehme die Spanische Variante. Wer sich für Südamerika interessiert, der nehme die südamerkianische Variante.

Die Symbole:

einen Punkt zurück