Mit Vergleichen drückt man aus, wie sich ein Sachverhalt hinsichtlich der Qualität oder der Quantität zu einem anderen Sachverhalt verhält, der als Referenz dient. Ein Sachverhalt kann einem anderen Sachverhalt hinsichtlich Qualität und Quantität unter- bzw. überlegen sein und er kann genauso gut bzw. genauso schlecht sein. Vergleichen kann man Substantive, Adjektive und Adverbien

Substantiv
Er hat mehr Geld als du.
Er hat weniger Geld als du.
(Er hat nicht so viel Geld wie du.)
Er hat genau so viel Geld wie du.
Adjektiv
Er ist reicher als du.
Er ist nicht so reich wie du.
Er ist genauso reich wie du.
Adverbien
Er läuft schneller als du.
Er läuft nicht so schnell wie du.
Er läuft genauso schnell wie du.
Superlativ
Der Superlativ geht einen Schritt weiter. Er vergleicht hinsichtlich Quantität oder Qualität nicht mehr nur den einen Sachverhalt mit dem anderen, sondern den einen Sachverhalt mit allen Sachverhalten des referenzierten Kontextes.
Er ist der reichste Mann von allen.
Er ist am reichsten von allen.
Er läuft am schnellsten.