Auch wenn einem das in der Regel nicht auffällt, das deutsche Verb gefallen, wie auch das spanische Pendant gustar, werden höchst eigenartig konstruiert. Man sollte sich diese Sätze mal genauer anschauen.

Das Haus gefällt mir.
Die Häuser gefallen mir.
Die Häuser gefallen ihm.
Die Häuser gefallen ihm.

In diesen Sätzen ist Haus das Subjekt des Satzes, es tut etwas, nämlich gefallen und zwar mir, bzw. ihm etc. Folglich wird gefallen konjugiert. Das ist im Spanischen genauso.

La casa me gusta. Das Haus gefällt mir.
Las casas me gustan. Die Häuser gefallen mir.
La casa le gusta. Das Haus gefällt ihm.
Las casas le gustan. Die Häuser gefallen ihm.