Dürfen wird im Spanischen im Allgemeinen mit poder übersetzt.
Esto lo puede hacer, ya es mayor de edad. Das darf er, er ist ja schon erwachsen.
Esto no lo puede hacer. Das darf er nicht tun.

Ist dürfen allerdings verneint, dann kann auch mit deber übersetzt werden. Man sollte sich klar machen, dass verneintes Dürfen identisch ist mit verneintem Sollen.

Beispiele
No debió hacer eso.
Er durfte das nicht tun. oder Er sollte das nicht tun.

Die Logik ist die gleiche, wie oben beschrieben. Sowohl verneintes dürfen als auch verneintes sollen verweisen auf einen Freiheitsgrad, der in den oben genannten Sätzen offensichtlich auch genutzt wurde, denn er hat getan, was er nicht hätte tun sollen. Im Deutschen könnte man auch mit dem Konjunktiv konstruieren.

Beispiele
No debió decírselo. Er hätte es ihr nicht sagen dürfen.
No debió gastar tanto dinero. Er hätte nicht so viel Geld ausgeben dürfen.