Das Perfekt kann sich nach wenn auch auf die Zukunft beziehen. Auch dies ist im Spanischen möglich, allerdings steht in diesem Fall unmittelbar nach cuando der pretérito perfecto de subjuntivo und nicht der pretérito perfecto de indicativo und insbesondere steht kein Futur I oder Futur II. Im eigentlichen Hauptsatz kann der Futur stehen.

Beispiel
Cuando hayas hablado con él, sabrás más.
Wenn du mit ihm gesprochen hast, weißt du mehr.
Cuando lo hayamos leído, conoceremos el contenido.
Wenn wir es gelesen haben, wissen wir was drinsteht.

Das Spiel funktioniert aber nur, wenn wenn rein zeitlich verstanden wird, wenn es sich also nicht um einen Bedingungssatz handelt. Steht wenn zur Einleitung der Bedingung bei einem Bedingungssatz, wäre die Übersetzung also si, dann steht im Spanischen presente, pretérito imperfecto de subjuntivo, oder pretérito pluscuamperfecto de subjuntivo, vergleiche Kapitel 9. Google liefert auch für si + pretérito perfecto de subjuntivo (si hayas instalado/pagado/estudiado etc...) Ergebnisse, das ändert aber nichts daran, dass es eigentlich falsch ist.

Zusammenfassung:

Stellt das deutsche wenn auf die Zeitschiene ab kann kein Futur I oder Futur II stehen, aber sehr wohl pretérito perfecto de subjuntivo. Wenn ist dann mit cuando zu übersetzen. Stellt das deutsche wenn auf eine Bedingung ab, kann nur presente, pretérito imperfecto de subjuntivo und pretérito pluscuamperfecto de subjuntivo stehen. Wenn ist dann mit si zu übersetzen.

Man vergleiche
Cuando le hayas dado dinero, se emborrachará.
Wenn du ihm Geld gegeben hast, betrinkt er sich.
Sinn:
Er wird ihm Geld geben und anschließend wird sich der andere besaufen. Es ist eine reine Tatsachenbeschreibung.
Si le das dinero, se emborracha.
Wenn du ihm Geld gibst, betrinkt er sich.
Sinn:
Wenn, aber nur dann, er ihm Geld gibt, wird der andere sich besaufen.