Übung (Consecutio temporum nach Verben vom Typ pensar (denken), creer (glauben), saber (wissen), presumir (annehmen) etc. die den indicativo nach sich ziehen und Verben vom Typ temer (fürchten), die den subjuntivo nach sich ziehen. )

Übungen
Er dachte: Sie ist wohl schon gegangen. (Er dachte, dass sie wohl schon gegangen sei.)
Pensó que ya se había ido.
Er dachte: Sie werden es gleich nehmen. (Er dachte, dass sie es gleich nehmen würden.)
Pensó que lo tomarían ahora mismo.
Er vermutet: Sie haben das Auto gestohlen. (Er vermutet, dass sie das Auto gestohlen haben.)
Presume que han robado el coche.
Er vermutete: Sie stehlen das Auto. (Er vermutete, dass sie das Auto stehlen würden.)
Presumió que robaban el coche.
Er fürchtete: Sie stehlen das Auto. (Er fürchtete, dass sie das Auto stehlen würden.)
Temío que robaran el coche.
Er fürchtet: Sie stehlen das Auto. (Er fürchtet, dass sie das Auto stehlen.)
Teme que roben el coche.
Er wusste: Sie haben das Auto gestohlen. (Er wusste, dass sie das Auto gestohlen hatten.)
Sabía que habían robado el coche.
Er wusste: Sie werden das Auto stehlen. (Er wusste, dass sie das Auto stehlen werden.)
Sabía que robarían el coche.
Wir vermuteten: Sie sind schon gegangen. (Wir vermuteten, dass sie schon gegangen waren.)
Presumíamos que se habían ido ya.
Wir vermuteten: Sie rauben gerade die Bank aus. (Wir vermuteten, dass sie gerade die Bank ausrauben würden.)
Presumíamos que robaban el banco.