Man sollte sich bewusst sein, dass /acabar de + Infinitiv / acabar por + Infinitiv / acabar + Gerundio/ nicht das gleiche bedeuten.

andauernde Handlung mit zunehmender Intensität.
1) acabar de + infinitivo Acabo de hacerlo / Ich habe es gerade gemacht
2) acabar por + infinitivo Acabé por hacerlo / Ich habe es schließlich gemacht
3) acabar + gerundio Acabé haciéndolo / Ich habe es schließlich gemacht

Für „gerade“ im Sinne von „gerade eben“ das ein Ereignis in der unmittelbaren Vergangenheit beschreibt, hat das Spanische keine Alternative. Ob man aber in so einem Fall, wo das Spanische gar keine Alternativen hat, von einer Präferenz für Verbalperiphrasen sprechen kann, erscheint fraglich. Wird eine Konstruktion mangels Alternativen gewählt, handelt es sich kaum um eine bewusste Präferierung.

Für das andere gerade, das den andauernden Charakter einer Handlung beschreibt (Ich las gerade ein Buch, als er zur Tür hereinkam) hat das Spanische im Übrigen in bestimmten Kontexten auch keine Alternative. Cállate, ¡estoy hablando por teléfono! => Sei still, ich telefoniere gerade!