Die deutsche Übersetzung einer Konstruktion vom Typ llevar + gerundio müsste im Deutschen in der Regel mit einem Satz übersetzt werden, der die Präposition „seit“ enthält.

Beispiel
Llevo trabajando un mes y ya me han dado de alta en la seguridad social, pero aún no he firmado el contrato.
Ich arbeite schon seit einem Monat und wurde beim Sozialversicherungssystem angemeldet, habe aber den Vertrag noch nicht unterschrieben.
Beispiel
Llevo leyendo dos horas.
Ich lese schon seit zwei Stunden.

Wird die Dauer des Prozesses durch einen ZEITRAUM angegeben, bedarf es bei der Verbalperiphrase (im Gegensatz zur äquivalenten Konstruktion mit estar + gerundio) keiner Präposition (siehe die zwei Beispiele oben: Llevo leyendo dos horas / nicht: Llevo leyendo desde hace...) im Spanischen. Wird die Dauer des Prozesses ab einem bestimmten Punkt in der Vergangenheit angegeben (Ich arbeite seit drei Monaten <=> Ich arbeite seit dem 3.Januar 2009) dann bedarf es auch bei der Verbalperiphrase einer Präposition. Betrachten wir also zuerst den Fall ohne Präposition.

google Treffer
…estoy trabajando desde hace. .. führt zu 96 900 Treffern bei google
…llevo trabajando… führt zu 590 000 Treffern bei google

In dieser Konstellation scheint es also tatsächlich eine Präferenz für die Verbalperiphrase zu geben.

Ist aber ein Zeitpunkt genannt, dann braucht auch die Verbalperiphrase ein Adverb, nämlich desde.

Beispiel
Llevo trabajando desde el año 1993 en un centro Infantil.
Ich arbeite seit 1993 in einem Kindergarten.
google Treffer
…llevo trabajando desde… 240 000 google Treffer
…estoy trabajando desde… 442 000 google Treffer

In diesem Fall scheint es keine Präferenz für die Verbalperiphrase zu geben.

Man könnte in diesem Fall einwenden, dass die Konstruktion estar + gerundio ebenfalls eine Verbalperiphrase ist, hier also Verbalperiphrase mit Verbalperiphrase verglichen wird. Die Form estar + gerundio ist aber eher, wie dies ja auch im Englischen geschieht (to be + gerund => I am working) als eine Zeitform zu sehen.

Die allgemein zu konstatierende „Vorliebe“ des Deutschen für das Adverbielle, für die adverbiale Bestimmung, zeigt sich auch auf dem Gebiet der Zustanddarstellung: leía <> estaba leyendo un libro = er las gerade ein Buch; er war (gerade) dabei, ein Buch zu lesen. Dies ist die normale Entsprechung, wenn überhaupt dies inhaltliche Element explizit werden soll.» [Nelson Cartagena, Martin Gauger, Mannheim 1989, 2 Bände, Mannheim, S. 462] zitiert aus:http://hispanoteca.eu

Die These, dass das Deutsche Adverbien, bzw. adverbiale Bestimmungen präferiert, wäre zu beweisen, nicht zu behaupten.

Das Verfahren ist für „Sprachwissenschaftler“, die Gänsefüsschen beziehen sich auf die Wissenschaft, typisch, aber ein isoliert betrachtetes Phänomen ist kein Beweis. EIN EINZIGES Ereignis, das mit einer Hypothese nicht übereinstimmt, widerlegt zwar die Hypothese, aber umgekehrt kann ein isoliertes Ereignis eine These nicht beweisen und für so einen Ramsch braucht man auch keine Steuergelder austüten. Ramsch wäre es übrigens selbst noch dann, wenn es richtig wäre, denn der Erkenntniswert einer reinen Beschreibung ohne kausalen Zusammenhang ist so nutz- wie wertlos. Würde man die Vorgehensweise auf die Medizin übertragen, hätten wir Ärzte, die ein Krankheitsbild zwar präzise beschreiben können, die sich aber für die Ursachen und Behandlung derselben nicht interessieren, was dann im Zweifelsfalle tödlich enden würde. An solchen Ärzten hätten wir nicht viel Freude.

Im Fall von llevar + gerundio kommt aber noch ein Moment hinzu. Zwar haben wir oben festgestellt, dass es des Adverbs desde hace hier nicht bedarf, wenn auf einen Zeitraum abgestellt wird, doch google findet 24 000 Treffer für die Konstruktion … llevo trabajando desde hace …

Beispiel
Llevo trabajando desde hace muchos años en una compañia de seguros.
Ich arbeite schon seit vielen Jahren für eine Versicherungsagentur.

Offensichtlich färbt hier die Konstruktion …estar + gerundio + desde hace… auf die semantisch gleichwertige Verbalperiphrase ab. Von einer Abneigung des Spanischen gegen Adverbien kann also nicht die Rede sein.