Das Spanische kennt keinen sächlichen Artikel. Eine Person oder ein Objekt ist immer entweder weiblich oder männlich. Der sächliche Artikel lo hat eine ganz andere Funktion, er substantiviert Adjektive.

bueno = gut
lo bueno -> = das Gute
malo = böse, schlecht
lo malo -> = das Böse
hermoso = hermoso
lo hermoso -> = das Schöne
raro = merkwürdig
merkwürdig -> = das Merkwürdige