Die Verneinung ist im Spanischen prinzipiell einfach, man setzt vor das Verb ein no wie nicht.

Yo compro la casa. = Ich kaufe das Haus.

Yo no compro la casa. = Ich kaufe das Haus nicht.

Es gibt allerdings einige Besonderheiten
Steht nadie, nunca oder tampoco
vor dem Verb, dann entfällt das no.
nadie = niemand
nunca = nie
tampoco = auch nicht
Nadie quiere comprar la casa. Niemand will das Haus kaufen.
aber:
La casa no la quiere comprar nadie. Das Haus will niemand kaufen.
Nunca recibe dinero. Er bekommt nie Geld.
aber:
No recibe nunca dinero. Geld bekommt er nie.
Él tampoco sabe hablar español. Er kann auch kein Spanisch.
aber:
Él no sabe español tampoco. Er kann auch kein Spanisch.

Viele Leute hat in Ihrer Kindheit die Frage beschäftigt, was Keine Macht für niemand eigentlich bedeutet. Da doppelte Negation im Deutschen ja bekanntlich positiv ist, bedeutet der Satz, dass niemand keine Macht hat, also dass alle ein bisschen Macht haben oder irgendwas in der Art. Im Spanischen ist die doppelte Negation nicht positiv.

No habla con nadie. wörtlich: Nicht spricht er mit niemand
sinngemäß: Er spricht mit niemand.