Das Reflexivpronomen zeigt an, dass das Subjekt die Handlung, die durch das Verb beschrieben wird, auf sich selber anwendet. Weiter wird es im Spanischen verwendet zur Bildung des deutschen man (Man isst Fisch nicht mit dem Messer.).

Sieht man von der dritten Person Singular u. Plural ab, ist das Reflexivpronomen mit dem Akkusativ identisch.

Es ergibt sich folgendes Tableau
Reflexivpronomen Reflexivpronomen
Ich wasche mich. mich Yo me lavo me
Du wäscht dich. dich Tú te lavas te
Er / Sie wäscht sich. sich Él / Ella se lava se
Wir waschen uns. uns Nosotros / Nosotras nos lavamos nos
Ihr wascht euch. euch Vosotros / Vosotras os laváis os
Sie waschen sich. sich Ellos / Ellas se lavan se

Was man sich noch einprägen sollte:

Der Spanier sagt nicht "Ich heiße Herr Maier." sondern er sagt "Ich rufe mich Herr Maier."

Me llamo señor Maier.
Ich heiße Müller. Yo me llamo Müller.
Du heißt Müller. Tú te llamas Müller.
Er / Sie heißt Müller. Él / Ella se llama Müller.
Wir heißen Müller. Nosotros nos llamamos Müller.
Ihr heißt Müller. Vosotros os llamáis Müller.
Sie heißen Müller. Ellos se llaman Müller.