Spanisch lernen - Spanisch online Lehrbuch

zurück
Spanisch lernen Level 3: Gedichte

  Margarita

1806KB!

  Alma desnuda (Nackte Seele )
Autor: Rubén Darío
Geboren 1867 in Metapa, Nicaragua
Gestorben 1916 in Nicaragua.

Hintergrund des Gedichtes: Luis H. Debayle hatte Rubén Darío eingeladen, eine Zeit auf der Insel El Cardón, in der Bucht von Corinto zu verbringen. Dort schrieb er dieses Gedicht für die Tochter von Luis H. Debayle, Margarita. Die Verstrickung der Familie Debayle mit der Somoza Diktatur, zu einem sehr viel späteren Zeitpunkt, und die die Vereinnahmung von Rubén Darío durch die Diktatur wird in Nicaragua selbst kontrovers diskutiert.

Spanischer  Text                                                   deutscher Text                                      
 
Margarita
...........................
 
Margarita
...........................
A Margarita Debayle
Margarita, está linda la mar,
y el viento
lleva esencia sutil de azahar;
yo siento
en el alma una alondra cantar:
tu acento.
Margarita, te voy a contar
un cuento.
...........................
Margarita, das Meer ist schön,
und der Wind
ist voll mit dem Geruch der Zitrusfrüchte
ich fühle
in der Seele eine Lerche singen:
deine Stimme.
Margarita, ich erzähl dir jetzt eine
Geschichte.

...........................
Este era un rey que tenía
un palacio de diamantes,
una tienda hecha del día
y un rebaño de elefantes,
...........................
Es war einmal ein König der hatte
einen Palast aus Diamanten
ein Laden gemacht aus Tag
und eine Herde von Elefanten
...........................
un kiosco de malaquita,
un gran manto de tisú,
y una gentil princesita,
tan bonita,
Margarita,
tan bonita como tú.
...........................
ein Kiosk aus Malachit
einen Mantel aus Brokat
und eine nette Prinzessin,
so hübsch,
Margarita,
so hübsch wie du.
...........................
Una tarde la princesa
vio una estrella aparecer;
la princesa era traviesa
y la quiso ir a coger.
...........................
Eines Nachmittags sah die Prinzessin
einen Stern aufleuchten
die Prinzessin war zu Streichen aufgelegt
und wollte ihn fangen
...........................
La quería para hacerla
decorar un prendedor,
con un verso y una perla,
y una pluma y una flor.
...........................
Sie wollte ihn um
eine Brosche damit zu schmücken,
mit einem Vers und einer Perle,
und einer Feder und einer Blume
...........................
Las princesas primorosas
se parecen mucho a ti:
cortan lirios, cortan rosas,
cortan astros. Son así.
...........................
Die lieblichen Prinzessinen
ähneln dir sehr:
Sie schneiden Lilien, schneiden Rosen,
schneiden Sterne. So sind sie.
...........................
Pues se fue la niña bella,
bajo el cielo y sobre el mar,
a cortar la blanca estrella
que la hacía suspirar.
...........................
Da ging das hübsche Mädchen,
unter den Himmel und über das Meer,
um den weißen Stern herauszuschneiden,
den sie sich ersehnte
...........................
Y siguió camino arriba,
por la luna y más allá;
mas lo malo es que ella iba
sin permiso del papá.
...........................
Und sie ging auf aufwärts,
zum Mund und noch darüber hinweg;
aber leider ging sie
ohne die Erlaubnis des Papas
...........................
Cuando estuvo ya de vuelta
de los parques del Señor,
se miraba toda envuelta
en un dulce resplandor.
...........................
Als sie wieder zurückgekehrt
aus den Gärten des Herrn,
sah sie sich eingehüllt
in einen sanften Glanz.
...........................
Y el rey dijo: -"¿Qué te has hecho?
Te he buscado y no te hallé;
y ¿qué tienes en el pecho,
que encendido se te ve?"
...........................
Und der König sagte zu ihr: " Was hast du gemacht?
Ich habe dich gesucht und nicht gefunden;
und was hast du da an der Brust,
was dich ganz erstrahlen lässt?"
...........................
La princesa no mentía.
Y así, dijo la verdad:
-"Fui a cortar la estrella mía
a la azul inmensidad."
...........................
Die Prinzessin log nicht
und so sagte sie die Wahrheit: "Ich habe meinen Stern gepflückt
in dem unendlichen Blau".
...........................
Y el rey clama: -"¿No te he dicho
que el azul no hay que tocar?
¡Qué locura! ¡Qué capricho!...
El Señor se va a enojar."
...........................
Da schrie der König: " Hab ich dir nicht gesagt
dass man das Blau nicht antasten soll?
Welche Verrücktheit, welcher Einfall!
Der Herr wird böse werden."
...........................
Y dice ella: -"No hubo intento;
yo me fui no sé por qué;
por las olas y en el viento
fui a la estrella y la corté."
...........................
Und sie sagte: " Da war keine Absicht;
ich ging ich weiß nicht warum;
über die Wellen und über den Wind
ging ich zu dem Stern und pflückte ihn."
...........................
Y el papá dice enojado:
-"Un castigo has de tener:
vuelve al cielo, y lo robado
vas ahora a devolver."
...........................
Das sagte der Papa voll Zorn: "Eine Strafe wirst du bekommen:
Geh zurück in den Himmel, und gib
das Geraubte zurück."
...........................
La princesa se entristece
por su dulce flor de luz,
cuando entonces aparece
sonriendo el Buen Jesús.
...........................
Die Prinzessin war
ob ihrer sanften Lichtblume ganz betrübt,
als Jesus lächelnd
ihr erschien
...........................
Y así dice: -"En mis campiñas
esa rosa le ofrecí:
son mis flores de las niñas
que al soñar piensan en mí."
...........................
Er sagte: " In meinen Gefilden
habe ich ihr diese Rose geschenkt:
Meine Blumen gehören den Mädchen
die an mich denken wenn sie träumen".
...........................
Viste el rey ropas brillantes,
y luego hace desfilar
cuatrocientos elefantes
a la orilla de la mar.
...........................
Da zog der König schimmernde Kleider an
und lässt aufmarschieren
vierhundert Elefanten
am Ufer des Meeres.
...........................
La princesita está bella,
pues ya tiene el prendedor
en que lucen, con la estrella,
verso, perla, pluma y flor.
...........................
Die Prinzessin ist schön,
den jetzt hat sie die Brosche
auf der der Stern,
der Vers, die Feder und die Blume leuchten.
...........................
Margarita, está linda la mar,
y el viento
lleva esencia sutil de azahar:
tu aliento.

Ya que lejos de mí vas a estar,
guarda, niña, un gentil pensamiento
al que un día te quiso contar
un cuento.

Margarita, das Meer ist schön,
und der Wind
trägt den Duft der Zitrufrüchte,
deinen Atem.
...........................

Wenn du weit von mir entfernt bist,
bewahr, Kind, ein nettes Andenken,
daran, dass ich dir einmal eine


Vokabeln  
  el azahar = die Orangenblüte
  una alondra = eine Lerche
  el rebaño = die Herde
  la malaquita = der Malachit
  el tisú = der Brokat
  aparecer = erscheinen, aufleuchten
  travieso = ausgelassen, zu Streichen aufgelegt
  el prendedor = die Brosche
  primoroso = lieblich
  camino arriba = aufwärts
  de vuelta = zurückgekehrt
  envolver = einhüllen
  el resplandor = der Glanz
  hallar = finden
  mentir = lügen
  la inmensidad = die Unermesslichkeit
  el capricho = der Einfall
  enojado = zornig
  el castigo = die Strafe
  devolver = zurückgeben
  entristecerse = betrübt werden
  las campiñas = die Gefilde
  desfilar = aufmarschieren
  la orilla = das Ufer
  el aliento = der Atem
  gentil = nett
  el pensamiento = der Gedanke, das Andenken
zurück