Spanisch lernen - Spanisch online Lehrbuch
Inhaltsverzeichnis KurzgeschichteGustavo Adolfo Bécquer: La cruz del diablo

zurück
Übungen Level 3: Gustavo Adolfo Bécquer (1836-1870)

  La cruz del diablo (Das Teufelskreuz)



 Seite 63

Texto  español                                       deutscher Text                                      
 

El constante trabajo, la fe, las oraciones y el agua bendita consiguieron, por último, vencer al espíritu infernal, y la armadura se convirtió en cruz.
Esa cruz es la que hoy habéis visto, y a la cual se encuentra sujeto el diablo que le presta su nombre: ante ella, ni las jóvenes colocan en el mes de Mayo ramilletes de lirios, ni los pastores se descubren al pasar, ni los ancianos se arrodillan, bastando apenas las severas amonestaciones del clero para que los muchachos no la apedreen.
Dios ha cerrado sus oídos a cuantas plegarias se le dirijan en su presencia. En el invierno los lobos se reúnen en manadas junto al enebro que la protege, para lanzarse sobre las reses; los bandidos esperan a su sombra a los caminantes, que entierran a su pie después que los asesinan; y cuando la tempestad se desata, los rayos tuercen su camino para liarse, silbando, al asta de esa cruz y romper los sillares de su pedestal.

  Die beharrliche Arbeit, der Glaube, die Gebete und das Weihwasser erreichten zuletzt, den teuflischen Geist zu besiegen, und die Rüstung verwandelte sich in ein Kreuz. Dieses Kreuz ist jenes, welches ihr heute gesehen habt und in welchem sich der Teufel in Person befindet, der ihm auch seinen Namen gibt: Vor ihm legen die Jugendlichen im Mai keine Liliensträusse hin, die Priester entblössen ihr Haupt nicht, die Alten knien sich nicht nieder, es genügen kaum die ernsten Ermahnungen der Geistlichen, damit die Burschen es nicht mit Steinen bewerfen. Gott erhört die vielen Bittgebete nicht, die in seiner Gegenwart gesprochen werden. Im Winter versammeln sich die Wölfe in Rudeln unter dem Wacholderstrauch, der es beschützt, und sie werfen sich über das Vieh; die Verbrecher warten in seinem Schatten auf die Wanderer, die sie ermorden und zu seinen Füssen vergraben; und wenn der Sturm sich entfesselt, verdrehen die Blitze ihren Lauf, um sich pfeifend mit der Stange dieses Kreuzes zu vereinen, und die Quadersteine seines Sockels zu zerstören.

Vokabeln  
  constante = beharrlich
  el agua bendita = das Weihwasser
  el ramillete = der Strauss
  la amonestación = die Ermahnung
  la plegaría = das Bittgebet
  el enebro = der Wacholderstrauch
  la res = das Vieh
  liarse= verbinden, sich vereinen
zurück