Spanisch lernen - Spanisch online Lehrbuch

Satz131
Übungen Level 4: Das Zeitensystem im Spanischen

  Grammatik Satz 132

Spanischer Satz  
  Gracias a una extraña claridad sulfúrea, cuyo origen no pude descubrir al principio, podía ver la magnitud y aspecto de mi cárcel.

Deutscher Satz  
  Dank einer eigenartigen, schwefligen Klarheit, deren Ursprung ich anfangs nicht erkennen konnte, war ich in der Lage, die Größe und das Aussehen meines Gefängnisses zu betrachten.

Grammatik  
 

Interessant ist das ...cuyo origen no pude..., weil es sich hinsichtlich des Genus nach dem Besessenen richtig und nicht nach dem Besitzenden, das ist nämlich anders als im Deutschen.

Der Mann, dessen Hut ich gefunden habe.
Die Frau, deren Hut ich gefunden haben.
El hombre, cuyo sombrero encontré.
La mujer, cuyo sombrero encontré.

Wir sehen also, dass sich im Deutschen das Relativponomen dessen, deren nach dem Besitzenden richtet, während es sich das spanische Pendant cuyo, cuya nach dem Besessenen richtet.

Für das indefinido ... cuyo origen no pude descubrir al principio ... gibt es zwei Argumente. Erstens mal ist mit ... al principio ... klar, dass der Vorgang als abgeschlossen gesehen wird, da er ja nur anfangs zutraf. Zweitens machen die folgenden Sätze klar, dass er später erfahren wird, woher das Licht kommt, der Vorgang also auch von daher als in der Vergangenheit abgeschlossen gesehen werden muss. Das imperfecto ... podía ver la magnitud ... ist ebenfalls schlüssig begründbar, weil der Vorgang ja nicht abgeschlossen ist, in dieses ...sehen... werden im folgenden alle möglichen Handlungen eingebettet, es ist eine Hintergrundhandlung.


Hinweise  
  cuyo, cuya, cuyos, cuyas

Vokabeln  
  descrubrir = entdecken
  la magnitud = die Größe
  sulfúreo = schwefelhaltig
Satz131