Spanisch lernen - Spanisch online Lehrbuch

Satz190
Übungen Level 4: Das Zeitensystem im Spanischen

  Grammatik Satz 191

Spanischer Satz  
  Y luego, de pronto, se apoderó de mí una gran calma y permanecí tendido sonriendo a aquella muerte brillante,como podría sonreír un niño a un juguete precioso.

Deutscher Satz  
  Dann überkam mich plötzlich eine große Ruhe und jenem glänzenden Tode zulächelnd, ganz so, wie ein Kind ein wertvolles Spielzeug anlächelt, blieb ich liegen.

Grammatik  
 

Das Adverb ... de pronto ... beschreibt den Vorgang ... se apoderó de mí ... als eine punktuelle Handlung, was für das indefinido spricht. Schwierigkeiten bereitet das indefinido ... permanecí tendido ... Man könnte sich auf den Standpunkt stellen, das ...permanecer tendido... eine Grundhandlung ist, in die man andere Handlungen einbetten kann. Die Frage ist nun, kann man das? Könnte es auch ... permanecía tendido ... heißen?

Offensichtlich ist diese Konstellation prinzipiell möglich, denn in einer Übersetzung einer anderen Geschichte von Edgar Allan Poe finden wir diesen Satz.

Bien, pues durante dos noches (no consecutivas), mientras yo permanecía tendido despierto en mi litera, vi claramente a la señora Wyatt que salía cautelosamente del camarote de su esposo y entraba al camarote extra donde permanecía hasta el amanecer,momento en que su esposo la llamaba para que regresara al primer camarote.

Edgar Allan Poe, La caja oblonga

In diesem Beispiel ist ... permanecía tendido ... Grundhandlung, in die zwei andere Handlungen ... salía ... und ... entraba ... eingebettet sind.

Wir müssen aber zu unserem Bedauern feststellen, dass weder Julio Cortázar noch "unsere" Übersetzung tatsächlich mit einem imperfecto konstruieren.

Bei Julio Cortázar wird so übersetzt.

Y después caí en una repentina calma y me mantuve inmóvil, sonriendo a aquella brillante muerte como un niño a un bonito juguete.

Nun ist es aber so, dass das gerundio von ... sonriendo a aquella brillante muerte ... tatsächlich den Beginn einer neuen Handlung beschreibt, und dieses gerundio ist Adverb zu ... me mantuve inmóvil ... respektive zu ... permanecí tendido ... Nun ist aber klar, dass er nicht die ganze Zeit, die er liegend verbracht hat, auch gelächelt hat. Da das gerundio aber von ... me mantuve inmóvil ... respektive von ... permanecí tenido ... abhängt, müssen diese Verben im indefinido stehen, denn sonst würde sich das Lächeln über die ganze Zeit erstrecken. Auch dieser Zusammenhang spricht also gegen das imperfecto.

Gegen die Auffassung, dass es sich bei permanecer um eine Handlung handelt, die man als Grundhandlung auffassen kann, spricht auch eine genauere Analyse des englischen Orginalsatzes.

I grew frantically mad, and struggled to force myself upward against the sweep of the fearful scimitar. And then I fell suddenly calm and lay smiling at the glittering death as a child at some rare bauble.

Im englischen Orginal ist klar, dass wir es mit aufeinander folgenden Handlungen zu tun haben. Zuerst hat er versucht sich aufzubäumen, dann wurde er ruhig und dann lag er lächelnd da. Julio Cortázar pointiert noch stärker, er schreibt ... me mantuve inmóvil ..., bei Julio Cortázar liegt er also nicht nur da, sondern er verharrt bewegunglos, was zu dem anfänglichen Aufbäumen noch stärker kontrastiert und eindeutiger als Glied einer Handlungskette aufzufassen ist.

"Unsere" Übersetzung ist nicht ganz so glücklich, weil das ... permanecí inmóvil ... auch seinen ganz grundsätzlichen Zustand kennzeichnen könnte. Inmóvil ist er nämlich die ganze Zeit, er ist nämlich festgebunden. Erst aus der Satzstellung, die mit der Beschreibung einer Grundhandlung schlecht vereinbar ist, können wir erahnen, dass nicht mehr auf die generelle Imobilität abgezielt wird, sondern auf die Tatsache, dass er aufgehört hat, sich aufzubäumen, was eine neue Handlung innerhalb einer Handlungskette darstellt.


Vokabeln  
  apoderarse = sich bemächtigen
  permanecer = andauern, verweilen
  el juguete = das Spielzeug
  precioso = wertvoll
Satz190