Spanisch lernen - Spanisch online Lehrbuch

Satz286
Übungen Level 4: Das Zeitensystem im Spanischen

  Grammatik Satz 287

Spanischer Satz  
  Había tenido ocasión de comprobar que, aun cuando los contornos de las figuras pintadas en las paredes fuesen suficientemente claros, los colores parecían alterados y borrosos.

Deutscher Satz  
  Ich hatte schon feststellen können, dass auch dann, wenn die Umrisse der Figuren ausreichend scharf waren, die Farben beschädigt und ausgeblichen schienen.

Grammatik  
  Der englische Satz hat die spanischen Übersetzungen auf Schleuderkurs gebracht.

I have observed that although the outlines of the figures upon the walls were sufficiently distinct, yet the colours seemed blurred and indefinite .

Julio Cortázar übersetzt vollkommen anders.

Ya he dicho que, si bien las siluetas de las imágenes pintadas en los muros eran suficientemente claras, los colores parecían borrosos e indefinidos.

Das Problem stellt das englische Verb ...observe... dar.
Observe kann, wie das deutsche bemerken, auf die Wahrnehmung eines Ereignisses abstellen und kann andererseits auch bedeuten, dass man das Wahrgenommene ausdrückt. Man sollte sich den Unterschied klar machen. Die Tatsache, dass man etwas bemerkt, dass einem etwas auffällt, heißt noch lange nicht, dass man eine Bemerkung darüber macht, es also einem anderen mitteilt.

"Unsere" Übersetzung stellt darauf ab, dass er schon in einer Vorvergangenheit, also vor dem Zeitpunkt, in dem sich die Geschichte befindet, wahrgenommen hat, dass die Wände bemalt waren. "Unsere" Übersetzung übersetzt das ...
observe... mit ...wahrnehmen... Das kommt nicht nur in der Wortwahl zum Ausdruck, ... ocasión de comprobar ..., sondern auch in der Verwendung des pluscuamperfectos. Die Wahrnehmung ist ein Ereignis der Geschichte selbst, aber das Reden über die Wahrnehmung bezieht sich nicht auf die Geschichte selbst, denn er hat in der Geschichte selbst gar nicht über die Wahrnehmung geredet. Das Reden über die Wahrnehmung, die in der Geschichte stattgefunden hat, kann nur vom Standpunkt des Erzählers gesehen werden, denn er allein berichtet über die Wahrnehmung. Folglich ändert sich der Bezugspunkt, je nachdem wie man dieses ...observe... übersetzt. Übersetzt man es mit einem Wort, das auf die Mitteilung der Beobachtung abstellt, dies tut Julio Cortázar, dann ist der Erzählzeitpunkt die Gegenwart des Erzählers, denn nur er teilt mit, dass etwas wahrgenommen wurde. In diesem Falle ist mit dem pretérito perfecto zu übersetzen, denn der Erzähler befindet sich noch im selben Zeitraum, in dem auch die Geschichte erzählt wird. Wird aber auf die Wahrnehmung an sich abgestellt, dann ist, wie in "unserer" Übersetzung, das pluscuamperfecto zu verwenden, weil die Wahrnehmung an sich in einer Vorvergangenheit stattgefunden hat.

Vokabeln  
  alterado = abgenutzt
  borrar = auswischen
  borroso = verwischt, ausgebleicht
  comprobar = beweisen
  el contorno = die Umgebung
Satz286