La cruz del diablo (Das Teufelskreuz)


Seite 21
Texto deutscher Text

Una vez en la cima, lo que faltaba por hacer fue obra de poco tiempo: los centinelas salvaron de un solo salto el valladar que separa el sueño de la muerte; el fuego, aplicado con teas de resina al puente y al rastrillo, se comunicó con la rapidez del relámpago a los muros; y los escaladores, favorecidos por la confusión y abriéndose paso entre las llamas, dieron fin con los habitantes de aquella guarida en un abrir y cerrar de ojos.

Einmal auf dem Gipfel, war das, was zu tun war, Arbeit von kurzer Dauer: Die Wachen überschritten mit einem einzigen Satz die Schwelle, die den Schlaf vom Tod trennt; das Feuer der Harzfackeln, die an der Brücke und am Fallgitter angebracht waren, übertrug sich mit der Schnelligkeit eines Blitzes auf die Mauern; und die Eindringlinge, durch die Verwirrung begünstigt, drangen durch die Flammen weiter vor und machten kurzerhand Schluss mit der Schildwache.

Vokabeln
el valladar = die Verschanzung, die Umzäunung
aplicar = anbringen
la tea de resina = die Harzfackel
el rastrillo = das Fallgitter
el escalador = der Einbrecher
abrir paso = vorwärtskommen
dar fin = beenden
en un abrir y cerrar de ojos = im Handumdrehen, kurzerhand





Kontakt Impressum Datenschutz