Spanisch lernen - Spanisch online Lehrbuch
Inhaltsverzeichnis Kapitel 20 20.2.4 kein Freiheitsgrad...

einen Punkt zurück
Kapitel 20: Modalverben

  20.2.4 kein Freiheitsgrad, wenn der Handlungsspielraum durch eine logische Konsequenz               determiniert ist

Man kann den Unterschied noch deutlicher herausarbeiten, indem man die Sache ins Absurde steigert. Das ist dann der Fall, wenn die Verengung des Handlungsspielraumes aufgrund einer Logik oder eines Gesetzes erfolgt.

  Beispiele:

falsch: El tanque estaba vacío, así que debimos dejar el coche ahí.
falsch:
= Der Tank war leer, so dass wir das Auto da stehen lassen sollten.

richtig: El tanque estaba vacío, así que tuvimos que dejar el coche ahí.
richtig:
= Der Tank war leer, so dass wir das Auto da stehen lassen mussten.

Der erste Satz ist absurd, weil sollen einen Freiheitsgrad suggeriert, der de facto nicht vorhanden ist. Wenn der Tank eines Autos leer ist, muss man es stehen lassen, es gibt keine Alternative.

  weitere Beispiele:

falsch: Estuvo enfermo, incapaz de moverse, así que debió quedarse en casa.
falsch:
Er war krank, unfähig sich zu bewegen, so dass er zu Hause bleiben sollte.

richtig: Estuvo enfermo, incapaz de moverse, así que tuvo que quedarse en casa.
richtig:
Er war krank, unfähig sich zu bewegen, so dass er zu Hause bleiben mußte.

falsch: Se tiene que ir a la escuela, pero también se lo puede dejar.
falsch:
Man muss in die Schule gehen, man kann es aber auch lassen.

richtig: Se debe ir a la escuela, pero también se puede dejarlo.
richtig:
Man sollte in die Schule gehen, man kann es aber auch lassen.


einen Punkt zurück