Spanisch lernen - Spanisch online Lehrbuch
Inhaltsverzeichnis Kapitel 25 25 Was sind Verbalperiphrasen?

einen Punkt zurück
Kapitel 25.3.7: venir + gerundio , venir + a + infinitivo

  25.3.7 venir + gerundio , venir + a + infinitivo
Die spanische Konstruktion venir + a + infinitivo hat mit dem französischen venir + de + infinitif nichts zu tun, der Sinn ist völlig unterschiedlich.

   Beispiel
a: Est-ce que tu as faim?
  b: Non, je viens de manger.
  a: Hast du Hunger?
  b: Nein, ich habe gerade gegessen.

Die Verbalperiphrase venir + infinitif beschreibt ein Ereignis in der unmittelbaren Vergangenheit oder Vorvergangenheit, das eine enge Beziehung zu einem Ereignis der Gegenwart, bzw. der Vergangenheit herstellt. Dies entricht der spanischen Konstruktion acabar + de + infinitivo.

   Beispiel
a: Tienes hambre?
  b: No, acabo de comer.

Die Konstruktion hat mehrere Bedeutungen:

   venir + a + infinitivo im Sinne von ungefähr
¿Cuánto viene a costar un cambio de correa?
  => Was kostes es ungefähr den Treibriemen auszutauschen?
  Lo que viene a decir este buen señor es que el PP nos estafó a todos metiéndonos en el euro.
  Was dieser Herr uns sagen will, läuft darauf hinaus, dass die PP uns betrogen hat, als sie uns in den Euro steckte.
=> Dieser Herr will uns in etwa sagen, …
=> Durch die Blume will uns dieser Herr sagen, …
  Un informático de una empresa mediana viene a ganar unos 1300 Euros al mes.
  => Ein Informatiker in einem mittelständischen Unternehmen verdient etwa 1300 Euros im Monat.

   venir + a + infinitivo im Sinne von egal, „läuft auf das Gleiche hinaus“, „im Endeffekt“,
   im Grunde, eigentlich
In dieser Bedeutung gibt es zwei weitere Ausdrücke, die das Gleiche bedeuten.
  Viene a ser lo mismo.
  Da lo mismo.
  Da igual.
  => Das läuft auf das Gleiche hinaus.

Allerdings kann man weitere Elemente bei der Konstruktion mit „da lo mismo / da igual“ nur mit einer Apposition anfügen.

   Beispiel
Este o aquel*, da igual. => Der oder der, das ist egal.

* Früher wurden Demonstrativpronomen (nicht zu verwechseln mit adjektivischen Demonstrativa (Este no me gusta <=> Este chico no me gusta) mit Akzent geschrieben. Dies ist neuerdings, folgt man der Real Academia Española, nicht mehr der Fall.

Weiter hat die Konstruktion „da lo mismo / da igual“ ein abstraktes Subjekt, das Verb ist immer in der dritten Person Singular.

   Beispiel
Estos o aquellos, da igual. => Diese oder jene, das ist mir egal.

Will man anfügen, wem etwas egal ist, geschieht dies mit einem Dativ.

   Beispiel
Los rojos o los verdes, le dan igual. => Die Roten oder die Grünen, das ist ihm egal

Die Konstruktion venir + a + infinitivo ist flexibler. Sie kann ein eigenes Subjekt haben. Sollen also zwei Tatbestände vergleichend zueinander in Beziehung gesetzt werden, kann man nur noch mit venir + a + ser konstruieren.

   Beispiel
Esto viene a ser lo mismo que decir que nadie en la Tierra tiene el derecho a decidir quien debe morir y quien debe vivir.
  => Das ist gleichbedeutend mit der Aussage, dass niemand auf der Welt das Recht hat zu entscheiden, wer sterben und wer leben soll.

Eine interessante Satzkonstruktion (inhaltlich wie grammatikalisch) findet sich bei http://www.hispanoteca.de.

   Beispiel
Según él, hacer literatura e inventar mentiras vienen a ser lo mismo.
  => Seiner Meinung nach läuft Romane schreiben und Lügen erfinden auf das Gleiche hinaus.
=> wörtlicher: Romane schreiben und Lügen erfinden laufen, seiner Meinung nach, auf das Gleiche hinaus.

Subjekt des Satzes sind „hacer literatura“ und „inventar mentiras“, deshalb steht das Verb (vienen) im Plural.
einen Punkt zurück