Spanisch lernen - Spanisch online Lehrbuch

Satz308
Übungen Level 4: Das Zeitensystem im Spanischen

  Grammatik Satz 309

Spanischer Satz  
  La venganza de la Inquisición era rápida, y dos veces la había frustrado.

Deutscher Satz  
  Die Rache der Inquisition, die zweimal vereitelt worden war, beschleunigte sich.

Grammatik  
  Da in diesem und im nächsten Satz "unsere" Übersetzung von der Übersetzung Julio Cortázars stark abweicht, werden wir diesen und den nächsten Satz diskutieren.

"Unsere" Übersetzung

La venganza de la Inquisición era rápida, y dos veces la había frustrado.
No podía luchar por más tiempo con el rey del espanto.

Julio Cortázar

La venganza de la Inquisición se aceleraba después de mi doble escapatoria, y ya no habría más pérdida de tiempo por parte del Rey de los Espantos.

Englisches Orginal

But not long was I left in doubt. The inquisitorial vengeance had been hurried by my two-fold escape, and there was to be no more dallying with the King of Terrors.

Übertragung ins Deutsch

Ich wurde nicht weiter im Zweifel gelassen. Durch meine zweimalige Flucht war die Rache der Inquisition beschleunigt worden, und es würde mit dem König des Terrors kein weiteres Scherzen mehr geben.

Wie sofort erkennbar, stellt der erste Teil des Satzes nun eine richtig harte Nuß dar. Man kann sich fragen, warum beide Übersetzungen nicht schlicht den Vorgangspassiv im Plusquamperfekt des englischen Orginals übernommen haben.

Por mi doble huída había sido acelerada la venganza de la Inquisición.

Tatsächlich ist es so, dass ein Ereignis einer Vorvergangenheit einen Einfluß auf eine Handlung der Vergangenheit hat. Die Übersetzung Julio Cortázars ist aber zu akzeptieren, denn der Sinn ist beides Mal fast derselbe.

a) Por mi doble huída había sido acelerada la venganza de la Inquisición.
a) Durch meine zweimalige Flucht war die Rache der Inquisition beschleunigt worden.

b) La venganza de la Inquisición se aceleraba después de mi doble escapatoria.
b) Nach meiner zweimaligen Flucht beschleunigte sich die Rache der Inquisition.

Es gibt einen minimalen Unterschied zwischen a) und b) der sich wohl auch durch die Wahl eines anderen Verbes für ...to hurry... nicht wird beseitigen lassen. Die Unterschiede sind jedoch mininmal.

Interessant ist nun "unsere" Übesetzung.

La venganza de la Inquisición era rápida, y dos veces la había frustrado.

Ein Rückübersetzung mit dieser Konstruktion ist nicht möglich, weil es bei dieser Konstruktion auf die Unterscheidung imperfecto / indefinido wesentlich ankommt. Wir können den Versuch mal starten.

Die Rache der Inquistion war schnell, und ich hatte sie zweimal vereitelt.

Da weder das Deutsche noch das Englische über die Wahl der geeigneten Zeit zwischen einer andauernden Handlung und einer abgeschlossenen Handlung zu unterscheiden vermögen, kann weder im Englischen noch im Deutschen so konstruiert werden. Es ist in diesen Sprachen bei dieser Konstruktion unklar, ob die Rache bereits vollzogen wurde, oder im Vollzug begriffen ist. Das Spanische kann über ein imperfecto die Rache als sich im Vollzug befindlich beschreiben, durch das indefinido kann sie die Rache als abgeschlossen kennzeichnen. Zwar kann sowohl im Deutschen wie auch im Englischen das Imperfekt eine Handlung ausdrücken, die sich auf die Zukunft aus der Sicht der Vergangenheit bezieht.

Als ich ihn das letzte Mal sah, wollte er umziehen. Jetzt hat er es wohl tatsächlich gemacht.

Das bezieht sich auf die Zukunft. Das Imperfekt beschreibt aber gleichzeitig eine abgeschlossene Handlung. Es kann also die Funktion, Zukünftigkeit auszudrücken, nicht erfüllen, wenn es auf die Unterscheidung der beiden Funktionen wesentlich ankommt, weil sich aus dem Kontext nicht entnehmen lässt, was gemeint ist.

Der spanische Übersetzer hat von dieser Möglichkeit des Spanischen Gebrauch gemacht und den englischen Satz vollkommen umgebaut. Im Deutschen müsste jeweils vollkommen anders konstruiert werden.

La venganza de la Inquisición era rápida, y dos veces la había frustrado.
Zweimal hatte ich sie vereitelt, nun wird die Rache der Inquisition schnell sein.
La venganza de la Inquisición fue rápida, y dos veces la había frustrado.
Zweimal hatte ich sie vereitelt, nun war die Rache der Inquisition schnell erfolgt.

Man kann es auch anders formulieren. "Unsere" Übersetzung nützt die Tatsache aus, dass das imperfecto, von einem Standpunkt der Vergangenheit aus gesehen, Zukünftigkeit ausdrücken kann. Dazu José Vera Morales: "So wie das presente Zukünftiges hinsichtlich des gegenwärtigen Jetzt bezeichnen kann, so kann das imperfecto Zukünftiges hinsichtlich eines ehemaligen Jetzt bezeichnen."

José Vera Morales, Spanische Grammatik, dritte Auflage, München 1999, Seite 331

Dass das imperfecto von einem Standpunkt der Vergangenheit aus gesehen auch Zukünftiges auszudrücken vermag, ist eigentlich logisch. Das imperfecto beschreibt Handlungen, deren Ende (und manchmal auch deren Anfang) nicht genau bekannt ist oder nicht interessiert. Wenn aber das Ende nicht bekannt ist, dann verweist es auf die Zukunft, kann sogar auf eine Zukunft jenseits der Gegenwart verweisen.

Abweichungen haben wir auch im zweiten (Teil) Satz.

"Unsere" Übersetzung

No podía luchar por más tiempo con el rey del espanto.

Julio Cortázar

No habría más pérdida de tiempo por parte del Rey de los Espantos.

Das englische Original ... and there was to be no more dallying with the King of Terrors.

Übertragung ins Deutsche

Der König des Terrors wird / würde keinen weiteren Aufschub mehr dulden.
Der König des Terrors duldete keinen weiteren Aufschub mehr.

Wie bereits oben erwähnt, kann das imperfecto Zukünftigkeit aus der Sicht der Vergangenheit ausdrücken. Das kann der condicional aber auch. Hierzu José Vera Morales.

"Der condicional simple drückt Nachzeitiges bezüglich eines Zeitpunktes der Vergangenheit aus; es geht hier meist um QUE-Sätze mit Verben des Sagens und Meinens."

José Vera Morales, Spanische Grammatik, dritte Auflage, München 1999, Seite 355

Von dieser Möglichkeit macht Julio Cortázar gebraucht. Dieses ... habría ... ist der condicional I von haber. Haber ist normalerweise ein reines Hilfsverb. In der dritten Person Singular allerdings bedeutet es auch es gibt, bzw. wie hier es wird geben.

Vokabeln  
  la venganza = die Rache
  frustrar = frustrieren
Satz308