Spanisch lernen - Spanisch online Lehrbuch
Inhaltsverzeichnis KurzgeschichteGustavo Adolfo Bécquer: La cruz del diablo

zurück
Übungen Level 3: Gustavo Adolfo Bécquer (1836-1870)

  La cruz del diablo (Das Teufelskreuz)



 Seite 39

Texto  español                                       deutscher Text                                      
 

Jamás se desnuda de sus armas ni abate la visera de su casco después de la victoria, ni participa del festín, ni se entrega al sueño. Las espadas que le hieren se hunden entre las piezas de su armadura, y ni le causan la muerte, ni se retiran teñidas en sangre; el fuego enrojece su espaldar y su cota, y aún prosigue impávido entre las llamas, buscando nuevas víctimas; desprecia el oro, aborrece la hermosura, y no le inquieta la ambición.

Entre nosotros, unos le creen un extravagante; otros un noble arruinado, que por un resto de pudor se tapa la cara; y no falta quien se encuentra convencido de que es el mismo diablo en persona.

  Niemals entledigt er sich seiner Waffen; er klappt nach dem Sieg weder sein Helmvisier zurück, noch nimmt er am Fest teil, und er legt sich auch nicht schlafen. Die Schwerter, die ihn verletzen, versinken zwischen den Teilen seiner Rüstung und sie verursachen weder seinen Tod, noch sind sie beim Herausziehen mit Blut gefärbt; das Feuer rötet seinen Rücken und sein Panzerhemd, und noch immer jagt er furchtlos durch die Flammen und sucht neue Opfer; er verschmäht das Gold, hasst die Schönheit und die Herrschsucht beunruhigt ihn nicht. Unter uns glauben einige, dass er verschroben, andere, dass er ein verarmter Adliger ist, der sich wegen eines Restes von Scham das Gesicht bedeckt; und es fehlt auch nicht der, der überzeugt ist, dass er der Teufel in Person ist.

Vokabeln  
  abatir = zurückklappen
  el espaldar = der Rücken
  la cota = das Panzerhemd
  impávido = furchtlos
  aborrecer= hassen, verabscheuen
  inquietar = beunruhigen
  la ambición = die Herrschsucht
  el pudor = die Züchtigkeit, Scham
zurück