Spanisch lernen - Spanisch online Lehrbuch
Inhaltsverzeichnis KurzgeschichteVicente  Blasco Ibañez: Guapeza valenciana

Übersicht
Übungen Level 3: Vicente  Blasco Ibañez: (1867-1927)

  Guapeza valenciana (Valencianische Prahlsucht)

956 KB!

Aus didaktischen Gründen handelt es sich bei nachfolgender Uebersetzung um eine möglichst wortgetreue Wiedergabe der Geschichte, damit der Leser/Hörer die von Ibañez gewählten, zum Teil recht schwierigen Satzstrukturen nachvollziehen kann.

 Seite 01

Texto  español                                       deutscher Text                                      
 

Buenos parroquianos tuvo aquella mañana el cafetín del Cubano. La flor de la guapeza, los valientes más valientes que campaban en Valencia por sus propios méritos; todos cuantos vivían a su estilo de caballero andante por la fuerza de su brazo, los que formaban la guardia de puertas en las timbas, los que llevaban la parte de tenor en la banca, los que iban a tiros o cuchilladas en las calles, sin tropezar nunca, en virtud de secretas inmunidades, con la puerta del presidio, estaban allí, bebiendo a sorbos la copita matinal de aguardiente, con la gravedad de buenos burgueses que van a sus negocios.

El dueño del cafetín les servía con solicitud de admirador entusiasta, mirando de reojo todas aquellas caras famosas, y no faltaban chicuelos de la vecindad que asomaban curiosos, a la puerta, señalando con el dedo a los más conocidos.

 

Ein hübsche Kundschaft hatte die Kneipe des Kubaners an jenem Morgen. Die Blüte der Prahlsucht, die Mutigsten der Mutigen, all jene, die in Valencia durch eigene Verdienste bestehen konnten. Alle lebten sie
nach ihrem Gusto als fahrende Ritter durch die Kraft ihrer Arme, alle, die Türsteher der Spielhöllen, die, die den Wetteinsatz in den Spielbanken angaben, die, die sich mit Schüssen und Messerstechereien Platz auf der Straße machten, ohne jedoch, weil ihnen eine unbekannte Kraft Immunität verlieh, jemals mit der Schwelle des Gefängnisses zusammenzustoßen, alle jene waren heute dort, tranken, mit dem gespielten Ernst ehrbarer Bürger, die ihren Geschäften nachgehen, schluckweise ihren morgendlichen Schnaps.
Der Kneipenbesitzer schaute jene berühmten Gesichter verstohlen an und bediente sie mit dem Eifer eines begeisterten Bewunderers, und die Burschen aus der Nachbarschaft fehlten auch nicht; neugierig näherten sie sich der Türe und zeigten mit dem Finger auf die Bekanntesten.


Vokabeln  
  el parroquiano = der Kunde,
  la flor de la guapeza = die Blüte der Prahlsucht
  valiente = mutig
  campar = sich hervortun
  el caballero andante = der fahrende Ritter
  por la fuerza = mit Gewalt
  la timba = die Spielhölle, die Spielerrunde
  llevar la parte de tenor = den Ton angeben
  ir a tiros o cuchilladas = mit jemandem verkracht sein
  en virtud = infolge
  la copita matinal de aguardientes = der morgendliche Schnaps
  servir con solicitud = mit Eifer (Fürsorge) bedienen
  mirar de reojo = verstohlen, aus den Augenwinkeln ansehen
Übersicht