Spanisch lernen - Spanisch online Lehrbuch

Satz141
Übungen Level 4: Das Zeitensystem im Spanischen

  Grammatik Satz 142

Spanischer Satz  
  La confusión de mi cerebro me impidió darme cuenta de que había empezado la vuelta con la pared a mi izquierda y que la terminaba teniéndola a la derecha.

Deutscher Satz  
  Die Verwirrung meines Geistes hinderte mich daran, zu erkennen, dass sich die Wand zu Beginn meines Rundganges zu meiner Linken befand und zu meiner Rechten, als ich ihn beendete.

Grammatik  
 

In der deutschen Übersetzung ist es günstiger, das ... había empezado ... mit einer aderverbialen Bestimmung zu übersetzen: zu Beginn. Wenn wir aber eine adverbiale Bestimmung haben, können wir, wir haben das schon oben erläutert und an zahlreichen Sätzen illustriert, auf das Plusquamperfekt als Ausdruck der Vorzeitigkeit verzichten, wir können dann die Vorzeitigkeit auch durch ein Imperfekt ausdrücken. Der spanische Satz aber hat keine adverbiale Bestimmung, die die Vorzeitigkeit markiert, und folglich haben wir zu dem pluscuamperfecto in diesem Fall, wir haben einen ähnlichen Fall bereits oben diskutiert, keine Alternative.

Subtil, und zwar unverschämt subtil, ist das imperfecto ... terminaba ... Dieses imperfecto ist nicht mit den üblichen Kriterien zu bewerten, denn es hängt von einem Vorgang der mentalen Durchdringung ab ... me impidío darme cuenta ... Das ... impidió darme cuenta ... bezieht sich auf den Zeitpunkt, als er seinen Rundgang machte, während des Rundganges war er nicht in der Lage zu erkennen, dass er einmal die Mauer rechts und einmal links von sich hatte. Bei Verben der mentalen Durchdringung ändert sich die Funktion des Imperfektes vollkommen. Es ist jetzt Ausdruck der Gleichzeitigkeit. Es ist das gleiche wie bei der indirekten Rede, auch hier drückt das Imperfekt Gleichzeitigkeit aus.

Me dijo que lo compraba.
Er sagte mir, dass er es kaufe.

Dass ... terminaba ... kein "normales" imperfecto sein kann, erkennen wir auch daran, dass es sich als "normales" imperfecto auch nicht rechtfertigen ließe. Etwas beenden ist ein punktueller Vorgang, und wir haben hier nichts, was darauf schließen ließe, dass dieser Vorgang wiederholt würde, also ein imperfecto dennoch rechtfertigen würde. Zu rechtfertigen ist das imperfecto nur aus der Logik der consecutio temporum.

Wir verweisen auf das Handbuch, wo diese schwierige Thematik ausführlich behandelt wird.


Hinweise  
  Zeitenfolge und indirekte Rede

Vokabeln  
  la confusión = die Verwirrung
  a la derecha = rechts
Satz141