Spanisch lernen - Spanisch online Lehrbuch

Satz50
Übungen Level 4: Das Zeitensystem im Spanischen

  Grammatik Satz 51

Spanischer Satz  
  Sentía una gran impaciencia por hacer uso de mis ojos, pero no me atreví.

Deutscher Satz  
  Es drängte mich danach, meine Augen zu benutzen, aber ich wagte es nicht.

Grammatik  
 

Die Zeitenfolge muss hier so sein, wie sie ist. Zweimal das indefinido zu benützen,würde bedeuten, dass er zuerst eine große Ungeduld spürte, seine Augen zu verwenden und anschließend hat er sich nicht getraut. Das wäre inhaltlich nonsens. Die Ungeduld, die Augen zu öffnen,  ist die Grundhandlung, innerhalb derer sich die Vordergrundhandlung ereignet. Denkbar wäre höchstens, anstatt des indefinidos ..atreví... ein imperfecto zu verwenden ... atrevía ... Damit würden wir das atreverse nicht als in die Grundhandlung eingebettet, sondern als zu dieser parallel verlaufend beschreiben. Wer jetzt der Meinung ist, dass wir es bei sentir wieder, wie oben, mit einem Verb der geistigen Tätigkeit zu tun haben, das hier Beschriebene also unlogisch sei, der irrt. Man vergleiche mal diese beiden Sätze.

a) Ich spürte, dass er nicht das tat, was er sollte.
b) Ich spürte eine große Ungeduld, es zu tun.

Bei a) wird etwas imaginiert.
Bei b) wird lediglich ein Zustand beschrieben, wie weinen , lachen etc. Imaginiert wird gar nichts. Als Verb der mentalen Durchdringung können wir das ... sentía ... nicht auffasssen, denn dann wäre das hiervon abhängige ... atreví ... falsch. Von einem Verb der mentalen Durchdringung in einer Vergangenheitszeit kann kein indefinido abhängen.

Dass nichts imagniert wird,  sehen wir auch, wenn wir die Übersetzung von Julio Cortázar dagegenhalten. Anstatt ... Sentía una gran impaciencia ... schreibt er schlicht ... Ansiaba ... , ich sehnte mich.

Ansiaba abrir los ojos, pero no me atrevía, porque me espantaba esa primera mirada a los objetos que me rodeaban.

Wie ersichtlich,  sieht Julio Cortázar auch den ganzen Vorgang etwas anders. Er sieht drei Handlungen, die parallel zueinander verlaufen.

Der englische Orginalsatz stützt eher die Fassung von Julio Cortázar.
I longed, yet dared not, to employ my vision.

Das kleine Wörtchen yet zeigt ja an, dass er noch nicht wagte, die Augen zu öffnen. Dieses nicht wagen ist aber ein Ereignis, dem eine Dauer zugemessen werden kann. Vergleichen wir mal.

a) In dem Moment wagte ich nicht, es ihr zu sagen.
b) Ich wagte noch nicht, es ihr zu sagen.

a) beschreibt eine punktuelles Ereignis,
b) einen anhaltenden Zustand. So gesehen, beschreibt der englische Satz einen anhaltenden Zustand,  und die Übersetzung von Julio Cortázar ist die richtigere.


Hinweise  
  Darstellung der Zeiten

Vokabeln  
  atreverse = sich trauen, wagen
  la impaciencia = die Ungeduld
  el uso = die Nutzung, die Benutzung
  hacer uso = benutzen
Satz50