Spanisch lernen - Spanisch online Lehrbuch

Satz63
Übungen Level 4: Das Zeitensystem im Spanischen

  Grammatik Satz 64

Spanischer Satz  
  Sabía que los condenados a muerte morían con frecuencia en los autos de fe.

Deutscher Satz  
  Ich wußte, dass die zum Tode Verurteilten oft in den Autodafés starben.

Grammatik  
 

Wir haben zwei imperfectos, die sich allerdings unterschiedlich rechtfertigen. Das eine ...sabía... rechtfertigt sich aus der Tatsache, dass sich der Vorgang des Wissens über einen längeren Zeitraum erstreckt und andere Handlungen umspannt. Wir wissen auch, dass wir es wieder mit einem Verb der geistigen Tätigkeit zu tun haben, das indefinido also auf den Moment abstellen würde, in dem das Ereignis erstmals imaginiert wird, ein Unterschied, den jede Grammatik nennt.

Lo supe de él.
= Ich erfuhr es von ihm.
Lo sabía ya, porque él me lo había dicho.
= Ich wußte es schon, da er es mir gesagt hatte.

Wer jetzt meint, dass sich das imperfecto ... morían..., dadurch rechtfertigen ließe, dass die Verurteilten immer wieder in der gleichen Art und Weise bestraft wurden, der irrt. Diese Argumentation ist zwar richtig, aber passt hier nicht. Tatsächlich ist das imperfecto ...morían... abhängig von einem Verb der mentalen Durchdringung, ...sabía... und muss infolgedessen aus der Logik der consecution temporum erklärt werden. Wer das nicht so sieht, der sollte sich mal klar machen, dass in einer solchen Konstruktion auch dann der imperfecto steht, wenn die üblichen Argumente einen indefinido nahelegen.

a) falsch:Sabía que los condenados comieron una pizza.
b) richtig: Sabía que los condenados comían una pizza.

Da sie nur eine Pizza gegessen haben, könnte den üblichen Argumentationsmustern folgend das indefinido stehen. Tatsächlich kann er aber nicht stehen, in Abhängigkeit von einem Verb der mentalen Durchdringung kann ein Verb nur im pluscuamperfecto (bei Vorzeitigkeit), im imperfecto (bei Gleichzeitigkeit) und im condicional (bei Nachzeitigkeit) stehen. Folglich kann das indefinido nie stehen, das imperfecto verliert seine Grundfunktionen und folglich können wir auch nicht mit den üblichen Argumenten argumentieren.

Wir sehen also, bedingt durch die Tatsache, dass der indefinido auch dann nicht stehen kann, wenn die üblichen Regeln diesen als angezeigt erscheinen lassen, dass die üblichen Regeln nicht gelten, sondern die Regeln anzuwenden sind, die innerhalb der consecution temporum Gültigkeit haben. Es mag also in dem obigen Beispiel suggestiv sein, das imperfecto ...morían... durch den Wiederholungscharakter gerechtfertigt zu sehen, tatsächlich ist dies aber nicht die Erklärung, anzuwenden sind die Regeln der consecution temporum.

Julio Cortázar konstruiert hinsichtlich der Zeiten völlig gleich.

... Sabía que, por lo regular, los condenados morían en un auto de fe, ...

Das Wort Autodafé leitet sich ab vom Lateinischen actus fidei, also Akt des Glaubens, und bezeichnet generell die Vollstreckung von Maßnahmen, die durch die Inquisition beschlossen worden sind, also zum Beispiel auch die Verbrennung von "Ketzern".


Hinweise  
  Verwendung der Zeiten

Vokabeln  
  con frecuencia = oft
  morir =sterben
  la muerte = der Tod
  condenar =verurteilen
Satz63