Spanisch lernen - Spanisch online Lehrbuch

Satz210
Übungen Level 4: Das Zeitensystem im Spanischen

  Grammatik Satz 211

Spanischer Satz  
  Empecé a pensar en el sonido que produciría ésta al pasar sobre mi traje, y en la extraña y penetrante sensación que produce el roce de la tela sobre los nervios.

Deutscher Satz  
  Ich begann, über den Klang nachzudenken, der entstehen würde, wenn es über mein Kleid streichen würde, über das merkwürdige und durchdringende Gefühl, welches das Geknister des Stoffes in den Nerven hervorrufen würde.

Grammatik  
 

Das Argument, dass wir es bei ... empecé ... mit einem punktuellen Vorgang zu tun haben, was dann das indefinido rechtfertigt, ist natürlich stichhaltig. Wer aber meint, dass wir es bei ...empezar, anfangen... mit einem Verb zu tun haben, das immer als punktuelles Ereignis gesehen werden muss, der irrt. Man kann auch so was sagen.

Langsam fing ich an, ihn besser zu verstehen.

Zum Vergleich

Langsam knallte die Tür zu.

Es ist wohl klar, das ersteres geht, zweiteres nicht. Es gibt Verben, die immer punktuelle Ereignisse schildern, aber ..anfangen... gehört nicht zu dieser Kategorie. In den meisten Fällen wird mit ...empezar... auf ein punktuelles Ergebnis abgestellt, auf das Einsetzen einer Handlung. Dies wird deutlich, wenn man googelt.
Empezaban bringt 38 400 Treffer, empezaron 289 000, empezabas bringt 613 Treffer, empezaste bringt 12000. Man kann ...empezar... aber auch als einen andauernden Prozess auffassen. Den condicional ... produciría ... muss man verstehen aus der Logik der Zeitenfolge heraus. Mit ... Empecé a pensar ... haben wir ein Verb der mentalen Durchdringung. Da in Bezug auf dieses Verb Nachzeitigkeit ausgedrückt werden soll, brauchen wir einen condicional I.


Vokabeln  
  empezar = anfangen
  producir = produzieren
  extraño = fremd, eigenartig
  el roce = Geknister, Reibung
Satz210