Spanisch lernen - Spanisch online Lehrbuch

Satz 8
Übungen Level 4: Das Zeitensystem im Spanischen

  Grammatik Satz 9

Spanischer Satz  
  Veía que los decretos de lo que para mí representaba el destino salían aún de aquellos labios.

Deutscher Satz  
  Ich sah wie die Dekrete dessen, was für mich das Schicksal bedeutete, noch immer über diese Lippen kamen.

Grammatik  
  Der Imperfekt betont hier den Wiederholungscharakter, das Andauernde der Handlung und die Parallelität der Handlung (ver und salir). Wir sind immer noch bei der Beschreibung der Grundhandlung. Man hat sich bei dieser Übersetzung, Julio Cortázar konstruiert mit dem indefinido, das ver eher als betrachten vorzustellen, das langsam alle Facetten des betrachteten Gegenstandes erfasst.

Es gibt überhaupt keine Möglichkeit, aufgrund des englischen Textes irgendwelche Aussagen darüber zu machen, welche Interpretation die richtige ist.

I saw that the decrees of what to me was fate were still issuing from those lips. I saw them writhe with a deadly locution. I saw them fashion the syllables of my name, and I shuddered, because no sound succeeded. I saw, too, for a few moments of delirious horror, the soft and nearly imperceptible waving of the sable draperies which enwrapped the walls of the apartment; and then my vision fell upon the seven tall candles upon the table.

Bei Julio Cortázar auf jeden Fall geht es im indefinido weiter, er beschreibt die Vorgänge als Handlungskette.

Vi que los decretos de lo que para mí era el destino brotaban todavía de aquellos labios.

Bei beiden Sätzen allerdings ist das
ver als ein Verb geistiger Tätigkeit einzustufen. Es geht nicht um das Sehen, sondern um die Wahrnehmung des Gesehenen. Beide imperfectos ...salían... und ...brotaba... sind nicht mit den üblichen Kriterien, die den imperfecto kennzeichnen, zu interpretieren. Dieser imperfecto drückt Gleichzeitigkeit aus und ist innerhalb der Logik der consecutio temporum zu interpretieren.

Hinweise  
  Zeitensystem

Vokabeln  
  el decreto = der Erlass
el destino = das Schicksal
Satz 8